Neuigkeiten aus dem Familienzentrum Radolfshausen

Im Folgenden wird auf Neuigkeiten, Inhalte und Programmpunkte des Familienzentrums und des Kinder- und Jugendbüros hingewiesen. Bei allen Angeboten wird natürlich Corona bedingt reagiert, falls es nötig ist. Weitergehende Infos zu allen aufgeführten Inhalten erhalten Sie unter www.radolfshausen.de .

  1. Ausbau des Familienzentrums

Der Startschuss für personelle Erweiterungen des Familienzentrums Radolfshausen durch eine Förderung des Landkreises Göttingen ist erfolgt. Sabrina Burzinski wird neben den bisherigen Eltern-Kind-Treffen ab September auch einen Spielkreis anbieten. Frau Moosauer-Abboud (von unserem neuen Kooperationspartner, dem „Institut für angewandte Kulturforschung, Göttingen“ ),wird das Familienzentrum der Samtgemeinde in den Bereichen Projektkoordination, Vernetzung und Vermittlung von Hilfsangeboten, Beratung und in der Konzeption von Kursangeboten unterstützen.

  1. Eltern-Kind-Treff und Spielkreis

Nach langer Corona bedingter Pause startet die Eltern-Kind-Treffen eingeschränkt:

–          Krabbel-Frühstück am 04.09.(Ebergötzen, Rathaus) und am 25.09. (Landolfshausen, Suhlawiesen 23) jeweils in der Zeit von 9:30 bis 11.00 Uhr

–          Kinder-Cafe am 10.09. (Landolfshausen, Suhlawiesen 23) in der Zeit von 15.30 bis 17.00 Uhr

Eltern-Kind-Teams aus anderen Orten sind herzlich willkommen. Anmeldungen sind für jeden bei sabrina.burzinski@radolfshausen.de erforderlich.

Ganz neu ist der „Spielkreis“. Dieser findet einmal wöchentlich (zwischen den Schulferien) vormittags von 9:00 bis 10:30 Uhr in Landolfshausen: Eltern-Kind-Raum, Suhlawiesen 23, statt. Alle Eltern mit Kinder im Alter von 10 Monaten bis 3 Jahren sammeln erste Erfahrungen im spielerischen Miteinander sowie mit pädagogischen Angeboten. Informationen dazu erhalten Sie auch bei Sabrina Burzinski.

  1. Angebote im Rahmen der Fairen Wochen

Das Familienzentrum nimmt in Kooperation mit „Bildung trifft Entwicklung – Regionale Bildungsstelle Nord“ mit zwei Angeboten an der „Fairen Woche“ teil, die in diesem Jahr unter dem Motto „Nachhaltige Produktions- und Konsummuster“ durchgeführt wird.

–          Wo kommt die Schokolade her?

Wie wird Schokolade produziert und wo kommen die guten Zutaten dafür her? In welchen Ländern wächst Kakao und wie werden Kakaobohnen geerntet? Und was braucht man sonst noch alles, um die süße Leckerei zu fabrizieren? Hier erfahren Sie und ihr Kind eine Menge darüber, wie die Kakao Herstellung funktioniert und wie wir alle dazu beitragen können, dass es fair und gerecht zugeht. Ein Eltern-Kind-Angebot mit spannendem Aktionsteil für alle Schokoladen-Fans

Wer:                             Eltern mit Kindern ab 5 Jahren

Wann:                          12.09., 14.00 bis 17.00 Uhr

Wo:                               Rathaus Ebergötzen, Vöhreweg 10

Kosten:                        –

–          Recycling-Spielzeug bauen

An diesem Nachmittag wird gehämmert, gesägt und gebaut was das Zeug hält. Eltern können mit ihren Kindern ab 6 Jahren ihre nachhaltigen Projekte umsetzen, z.B. ein Bergfried aus Holzresten für die Playmobil-Welt, ein Wetterhahn für die Spiellandschaft oder ein Fahrzeug für den Sandkasten. Gerne können Reststoffe (Holz, Pappe, Textil) und gesammelte Naturmaterialien wie Kiefernzapfen, Steinchen oder Schneckenhäuser mitgebracht werden.

Wer:                             Eltern mit Kindern ab 6

Wann:                          19.09., 14.00 bis 18.00 Uhr

Wo:                               Rathaus Ebergötzen, Vöhreweg 10

Kosten:                        –

  1. Weitere Angebote

–          Eltern-Kind-Pony-Erlebnis

Eltern und Kinder erleben einen erlebnisreichen Nachmittag mit Ponys auf dem Offenstall in Falkenhagen.

Wer:                             Eltern mit Kindern ab 5 Jahren

Wann:                          26.09., 13.00 bis 16.00 Uhr

Wo:                               Offenstall-Weidebereich Falkenhagen

Kosten:                        EUR 15,- pro Eltern-Kind-Paar

–          Naturerlebnis für Familien – Glutbrennen

Wir werden, Geschichten aus längst vergangenen Zeiten lauschend, an einem wärmenden Lagerfeuer sitzen und die alten Handwerkskünste wiederaufleben lassen. Mit der Hilfe von Schnitzmesser und Glut stellen wir entweder unsere eigenen Löffel oder Schüsseln her, welche mit nach Hause genommen werden. Achtsamkeit und Geduld sind die beiden Tugenden, welche dabei auf eine spannende Art und Weise gefördert werden. (Dieses Angebot findet in Kooperation mit Wälderwärts e.V. statt.)

Wer:                             Eltern mit Kindern ab 6 Jahren

Wann:                          03.10.2020, ab 12:30 Uhr (ca.4 bis 6 Stunden)

Wo:                               wird noch bekannt gegeben (Raum Waake/Landolfshausen)

Kosten:                       EUR 5,- pro Teilnehmer

  1. Ideenpool – Aufschreiben.Einwerfen.Gewinnen. 

Wer weiß besser, was Familien brauchen und wünschen, als Familien selbst? Unter den Leitfragen: „Was wünschen sich Familien für oder vom Familienzentrum? Und was wünschen sich Familien für mehr Familienfreundlichkeit vor Ort?“ werden bis zum 30.09.20 im Landkreis Göttingen Ideen von Familien für Familien gesammelt. Familien schreiben ihre Idee auf die anhängende Postkarte und werfen diese in den Ideenpool, der im Rathaus der Samtgemeinde steht oder aber Sie schreiben ihre Idee in einer E-Mail an familienzentren@landkreisgoettingen.de . Es warten tolle Gewinne auf die Teilnehmer*innen.

  1. Ferienprogramm: Aktuelles und Ausblick

In Ebergötzen, Seulingen und Waake finden und fanden die Sommerferienangebote statt. In Kooperation mit „Bildung trifft Entwicklung“ und mit Unterstützung vieler Jugendlicher gab es kindgerechte Angebote zu den Themen Natur, Projekttage zu den Themen Vielfalt und Mexiko, Ausflüge uvm. Weiterhin fand ein einwöchiges Theaterangebot statt. Corona bedingt wird und wurde in Kleingruppen gearbeitet. Die Ausschreibung für das Herbstferienprogramm wird im September herausgegeben.

13 Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren haben unter der Leitung von Laura Bodmann am Diversity-Training teilgenommen. Mit diesem Training sollten die Teilnehmer/-innen zum bewussten Umgang mit Vielfalt in der Gesellschaft geschult werden. Dieses geschah mit verschiedenen Übungen und Diskussionen, u.a. zu den Themen Rassismus, Privilegien, Black Lives Matter und Reflektionen über eigene Verhaltensweisen.

  1. Straßengalerie

In Kooperation mit dem Epiz Göttingen fanden die ersten Ideenfindungstreffen mit über 20 Kindern und Jugendlichen in Ebergötzen, Seulingen und Waake statt. Die Teilnehmer*innen gestalten Kunstwerke und Bilder auf der Grundlage der „17 Ziele für weltweite Nachhaltigkeit“. Die Ausstellungen finden im November statt. 

  1. Wiederaufnahme der Sprechzeiten der EUTB (Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung)

Sie oder Verwandte bzw. Bekannte

–          leben mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung?

–          sehen sich von einer Behinderung bedroht?

–          möchten sich über ihre Rechte und über Unterstützungsmöglichkeiten informieren?

Falls Sie zu diesen Fragen oder Fragen zur Rehabilitation und Teilhabe Antworten haben möchten, steht Ihnen ab dem 14.09. die EUTB  an jedem 2. Montag im Monat in der Zeit von 14:00 bis 15:30 Uhr im Rathaus der Samtgemeinde beratend zur Seite.

Falls Sie sich für Angebote anmelden möchten, Wünsche oder Ideen an das Familienzentrum oder das Kinder- und Jugendbüro haben oder aus dem Verteiler entfernt werden möchten, melden Sie sich bitte bei Herrn Rainer Uthmann (rainer.uthmann@radolfshausen.de05507/7967813).

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen